Mein Glaubensbekenntnis

Ich glaube an die Erkenntnis, die Mutter, die Allmächtige,
die Schöpferin des Verstandes und der Phantasie.

Und an das menschliche Bewußtsein,
ihre eingeborene Tochter, unsere Behüterin,
empfangen in vergangenen Tagen der Evolution,
geboren von der menschlichen Vernunft ,
gelitten in dunklen Zeiten des Mittelalters und des Fundamentalismus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen zur Unkenntlichkeit durch Kreuzzüge und Hexenverbrennungen.
Im Zeitalter der Aufklärung auferstanden aus der Ignoranz,
aufgefahren aus der Borniertheit.

Der Verstand sitzt zur Rechten unsers Bewußtseins,
der menschlichen Triebkraft,
von dort wird er kommen,
zu überwinden blinden Hass und ideologische Verblendung.

Ich glaube an die kritische Wissenschaft,
den aufgeklärten Humanismus,
Gemeinschaft aller Menschen,
Vergänglichkeit von Religions- und Kulturgrenzen,
Überwindung von Hass und Rassismus,
Auferstehung der Vernunft,
ein freies Internet – zur freien Meinungsäußerung
und ein friedliches Zusammenleben - aller Menschen.

So sei es!